Maritim B/C

Schlank oder krank? Mit Lean Startup zum Erfolg

German

Time: 

Dienstag, Juni 4, 2013 - 16:45 bis 17:30

Room: 

Lean Startup hat mit seiner extrem experimentellen und auf kurze Reaktionszyklen fokussierte Vorgehensweise großen Einfluss auf die Arbeitsweise und technische Umsetzung bei der Produktentwicklung. Wie gut lässt es sich mit Scrum oder Kanban kombinieren, und was sind die technischen Herausforderungen dabei? Eine Checkliste für das schlanke Start-up.

Speaker: 

World Wide World Savers – How Digital Media Make Good Deeds (Even) Better

English

Time: 

Dienstag, Juni 4, 2013 - 17:45 bis 18:30

Room: 

Mostly unnoticed by the public, the social sector, i.e. the world of NGOs and social enterprises, is transformed by a digital revolution. Big Data Analyses help reveal crises in real time. With the help of text messages and words of advice sent via voicemail, cattle farmers in Kenya are now able to improve the production levels of their dairy cattle. Social-media-inclined newcomers are stirring up the donation sector.

Speaker: 

Operating a jeopardized global ecommerce infrastructure

English

Time: 

Mittwoch, Juni 5, 2013 - 09:00 bis 09:45

Room: 

We provide everything our ventures need: great people, functional best practices, funding and ongoing hands-on support. We operate where everyone else doesn't dare to, like in Pakistan and Nigeria, from South East Asia to Emirates, Africa, and Latin America. In 4 weeks from the concept until the first shoe, phone or t-shirt is sold and shipped. No one else is capable of doing that apart from us. Cutting edge technologies in frontier markets, this is Rocket Internet.

Speaker: 

Die ultimative Herausforderung: Responsive Webdesign und Parallax Scrolling

German

Time: 

Mittwoch, Juni 5, 2013 - 11:15 bis 12:00

Room: 

Dieser Vortrag bietet eine Einführung in die beiden großen Webdesigntrends des Jahres und zeigt praktische Beispiele, wie der Effekt der Bewegungsparallaxe auf unterschiedliche Geräteklassen übertragen werden kann.

Speaker: 

Webdesign in Hi-DPI

German

Time: 

Mittwoch, Juni 5, 2013 - 12:15 bis 13:00

Room: 

Neue hochauflösende Bildschirme wie das Retina-Display von Apple stellen Webdesigner und Entwickler vor völlig neue Herausforderungen. Grafiken müssen nicht nur flexibel genug sein, um eine Anpassung der Website auf verschiedene Displaygrößen zu ermöglichen, auch die Auflösung unterscheidet sich je nach Ausgabegerät. Jonas Hellwig zeigt Ihnen, welche Möglichkeiten Sie mit Pixeln, Vektoren, Schriften und CSS3 haben, um Grafiken zu erstellen, die diesen Anforderungen entsprechen.

Speaker: 

Responsive Design als Teil der Mobile-Strategie - ein Praxisbeispiel

German

Time: 

Mittwoch, Juni 5, 2013 - 15:45 bis 16:30

Room: 

Die Zuhörer erfahren, warum im Rahmen der Entwicklung eines innovativen B2C-Produkts auf Responsive Design gesetzt wurde und wie sich Responsive Design in eine No-Line-Strategie jenseits des klassischen Kanaldenkens integrieren lässt. Dabei wird sowohl auf die technischen Herausforderungen während der Umsetzung als auch auf die notwendigen Umstellungen des Design- und Konzeptionsvorgehens eingegangen.

Speaker: 

Responsive Design? Ist doch egal

German

Time: 

Mittwoch, Juni 5, 2013 - 16:45 bis 17:30

Room: 

Als er neulich Platz im Bücherregal schaffen wollte, ist Markus Drews ein Buch aus dem Jahr 2000 in die Hand gefallen: "Webdesign mit Photoshop 6". Fast wäre es ungesehen in die Tonne gewandert, doch dann hat er doch noch einen kurzen Blick hineingeworfen und festgestellt: in dreizehn Jahren Design für das Internet hat sich eigentlich nicht viel geändert. Es geht ums Ausreizen der Möglichkeiten, die Browser und Hardware vorgeben.

Speaker: 

Seiten

Maritim B/C abonnieren