Warum ES6 die Welt ein Stückchen besser macht

Session

Datum: 

Montag, 27. Oktober 2014 - 11:45 bis 12:45

Raum: 

  • Forum 7

Wo die Neuerungen von ECMAScript 5 recht unspektakulär waren, sind die Features des neuen Sprachstandards umso interessanter. ECMAScript 6 versucht einige Anforderungen zu erfüllen, mit denen man als JavaScript-Entwickler täglich konfrontiert ist. Klassische Beispiele sind hier Promises zum Umgang mit asynchronen Funktionen, ein Module Loader zur Strukturierung der Applikation, Generatoren und Iteratoren oder aber ein neuer Gültigkeitsbereich für Variablen. Aber nicht nur große Änderungen, sondern auch sinnvolle Erweiterungen bestehender Objekte wie String und Array halten mit dem neuen Standard Einzug in den Browser. Problematisch wird die Situation jedoch, wenn man in den Genuss verschiedener Features kommen möchte, die aktuell noch von keinem Browser unterstützt werden. Hier schafft Traceur, der ECMAScript-6-Compiler von Google, Abhilfe.

Mayflower GmbH